Hausratversicherung

Durch Feuer, Blitzschlag, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruch, Diebstahl, Beraubung oder Vandalismus könnten Sie im Schadensfall einen Großteil Ihres Hausrates verlieren!

Eine Hausratversicherung kann eine Vielzahl von Kosten abdecken. Wie z. B. die Wiederbeschaffung des zu Schaden gekommenen Hausrats und der Wertsachen für die oben beschriebenen Risiken. Deckungserweiterungen über den klassischen Versicherungsschutz hinaus machen in den Bereichen Fahrraddiebstahl, Überspannungsschäden, Schäden durch Stromausfall bei Gefriergut Sinn. Je nach Lage Ihres Hauses bzw. Ihrer Wohnung und deren Ausstattung kann der Diebstahl von Gartenmöbeln oder Wasserschäden durch Aquarien und Wasserbetten ebenfalls mitversichert werden.

Ein weiteres prägnantes Beispiel eines sinnvollen Einschlusses in die Hausratversicherung ist die Übernahme der Hotelkosten im Schadensfall. Sollten Sie im Zuge einer drastischen Schädigung Ihres Hausrats gezwungen sein, für die Dauer der Instandsetzung eine neue Bleibe zu beziehen, können Sie im Rahmen Ihrer Hausratversicherung auch diese Leistung mitversichern. Die Kosten der Übernachtungen werden dann ganz oder teilweise übernehmen.

Sollten Sie einen Krankenhausaufenthalt beabsichtigen, deckt die Hausratversicherung zwar nicht die Krankenhauskosten, aber bei manchen Tarifen den Diebstahl Ihrer persönlichen Wertgegenstände und Geldsummen ab, wenn Sie Ihnen während des Krankenhausaufenthaltes entwendet worden sind.

Eine Hausratversicherung bietet ein reichhaltiges Spektrum an Einschlüssen. Wählen Sie eine Hausratversicherung, der Ihrer Erwartung an einen umfassenden Versicherungsschutz am nächsten kommt.